Kondolenzbuch

neuer Eintrag
(833)
(133) Hannah
So, 16 Januar 2011 08:13:42 +0000
email

Hi Pia,
wir haben uns schon lange nicht mehr gesehen und nichts mehr voneinander gehört. Das letzte Mal an meiner Mamas 40. Aber früher als wir noch klein waren haben wir öfters zusammen gespielt. Ich weiß noch genau wie du mich gebissen hast weil ich an eurem Herdknopf gedreht hab :-) Ist schon ewig lang her alles, auch dass wir uns gegenseitig auf Kindergeburtstage eingeladen haben. Ich hab noch Bilder von meinem Prinzessinengeburtstag. Man waren wir da alle klein.

Ich war ziemlich geschockt als ich von deinem Tod gehört hab und es hat mich auch sehr berührt, obwohl wir keinen Kontakt mehr hatten. Komisch zu wissen, dass ein Mensch mit dem man als Kind gespielt hat plötzlich nicht mehr da ist.

Ich hoff du hast es gut wo du jetzt bist!

Hannah

(132) Julia
Fr, 7 Januar 2011 19:41:41 +0000
email

Wenn kleine Engel schlafen gehn,
dann kann man dies am Himmel sehn,
für jeden Engel steht ein Stern,
dein seh ich besonders gern.

(131) Linda
So, 2 Januar 2011 20:50:11 +0000
email

Freunde sind wie Sterne am Himmel,
man kann sie nicht immer sehen, aber sie sind immer da.

Du fehlst mir sehr, mein Stern!

(130) Marki
Sa, 25 Dezember 2010 21:25:35 +0000
email

Geboren um zu leben

Es fällt mir schwer ohne dich zu leben, jeden Tag zu jeder Zeit einfach alles zu geben.
Ich denk so oft zurück an das was war, an jedem so geliebten vergangenen Tag.
Ich stell mir vor, dass du zu mir stehst und jeden meiner Wege an meiner Seite gehst.
Ich denke an sovieles seitdem du nicht mehr bist, denn du hast mir gezeigt, wie wertvoll das Leben ist.

Wir waren geboren um zu leben mit den Wundern jener Zeit, sich niemals zu vergessen bis in alle Ewigkeit.
Wir waren geboren um zu leben für den einen Augenblick bei den jeder von uns spürte wie wertvoll Leben ist.

Es tut noch weh, wieder neuen Platz zu schaffen, mit gutem Gefühl etwas neues zu zu lassen.
In diesem Augenblick bist du mir wieder nah, wie am jeden so geliebten vergangenen Tag.

Es ist mein Wunsch wieder Träume zu erlauben ohne Reue nach vorn in eine Zukunft zu schauen.
Ich sehe einen Sinn seitdem du nicht mehr bist, denn du hast mir gezeigt wie wertvoll mein Leben ist.

Wir waren geboren um zu leben mit den Wundern jener Zeit, sich niemals zu vergessen bis in alle Ewigkeit.
Wir waren geboren um zu leben für den einen Augenblick bei dem jeder von uns spürte wie wertvoll Leben ist.

Bernd Heinrich Graf "Der Graf"

(129) Mama
Di, 23 November 2010 06:53:01 +0000
email

Liebe Pia,
jeder Tag ohne Dich mein geliebtes Kind ist so unendlich schwer Dein Tod hinterlässt
Fragen ohne Anworten
unstillbare Sehnsucht
Herzen voller Liebe und Leid

Wo bist Du nur ?
Du fehlst uns doch so sehr ........
In ewiger Liebe

Deine Mama

(128) Daniel
Mo, 22 November 2010 22:19:18 +0000
email

Liebe Pia,
mir fällt es jetzt wirklich schwer die richtigen worte zu finden aber trotzdem wünsche ich dir alles gute und liebe zu deinem Geburtstag. Auch wenn du nicht mehr bei uns bist, bleibst du für immer in meinem herzen und ich werde dich nie vergessen!!!
Wir vermissen dich alle
Dein Daniel

(127) tina
Mo, 22 November 2010 22:01:27 +0000
email


Liebe Pia !
Auch von uns herzliche Geburtstagsgrüße ! Auf deinem Grab ein Blumen- und Lichtermeer, unzählige Kerzlein, die trotz Dauerregen wacker brannten. Und ich hab dir von uns auch noch eins dazu gestellt. Danach bei deiner Familie hat mir David ganz stolz erzählt, daß er eine Törö- Torte für dich hat, weil DU heute Geburtstag hast. Als ich ihm sagte, daß ich deinen Geburtstag kenne und auch seine Frage, ob ich dann auch schon bei dir war mit ja beantworten konnte, konnte ich bei ihm punkten - das war ihm wichtig.
Pia, du fehlst und sehr - du bist und bleibst unvergessen !


(126) Manuel
Mo, 22 November 2010 21:52:22 +0000
email

Pia alles gute zum geburtstag.
ich hoffe dir geht es gut dort oben wo du bist!!

(125) Janina
Mo, 22 November 2010 18:40:03 +0000
email

pia du fehlst. ich weiß noch, letztes jahr haben wir uns immer im bus getroffen. wir beide hatten zur gleichen zeit schule aus und sind zusammen heim gelaufen. jeden dienstag. :)
ich bin so traurig und kann es immer noch nicht glauben. du bist und bleibst meine kindifreundin. ich vermisse dich.

(124) Janina
Mo, 22 November 2010 18:32:02 +0000
email

happy birthday

(123) Lisa
Mo, 22 November 2010 16:58:58 +0000
email

Happy birthday

(122) Linda
Mo, 22 November 2010 11:32:26 +0000
email

Du fehlst!

(121) Marki
So, 21 November 2010 22:11:26 +0000
email

Das Leben geht einfach weiter
Wenn sich das Jahr dem Ende neigt,
sich von seiner hässlichen Seite zeigt,
beginnt die schwerste Zeit für mich
denn ich denke viel zu oft an dich.
Aber all mein Bitten bleibt leider ungehört,
das Leben geht einfach weiter, ungestört.
Ich wünschte du könntest nochmal zurück,
und sei es nur für einen kurzen Augenblick.
Dich noch einmal in den Armen zu haben,
die Hände in Dein weiches Haar vergraben.
Dir einen Kuss auf die Stirn zu pressen
und alles um mich herum einfach vergessen.
Ein letztes Mal noch in Deine Augen sehen,
nur wenige Schritte schweigend mit Dir gehen,
für eine kleine Sekunde Deine Hand berühren,
Dich einfach noch mal spüren.
Aber all mein Bitten bleibt leider ungehört,
das Leben geht einfach weiter, ungestört.
Pia du fehlst uns so sehr...
Marki

(120) Lisa
Sa, 13 November 2010 21:08:10 +0000
email

Zeit heilt keine Wunden, man gewöhnt sich nur an die Schmerzen...
ich vermisse dich

(119) Grit
Mo, 4 Oktober 2010 21:28:54 +0000
email

Der Tod ist gewissermaßen eine Unmöglichkeit, die plötzlich zur Wirklichkeit wird.
(Johann Wolgang von Goethe)
Wie kann man einen Menschen beweinen, der gestorben ist?
Diejenigen sind zu beklagen, die ihn geliebt und verloren haben.
(Helmuth von Moltke)

(118) lisa
Di, 21 September 2010 20:30:03 +0000
email

hallo pia,
es vergeht kein Tag, an dem du nicht der erste Gedanke beim Aufstehen und der letzte vor dem Einschlafen bist. ich vermiss dich und ich hab das Gefühl dass ich dich gerade am meisten brauche. Die starke Schulter an die ich mich anlehnen konnte und an der ich mich ausheulen konnte wenns mir schlecht ging. ich wünsche mir nachts von dir zu träumen, weil du im Traum nicht ganz so weit weg scheinst. ich vermiss unsere spontanen aktionen ins Kino, oder so ganz einfache sachen, wie dich lachen zu sehen. ich wünsche mir dich wieder zu sehen, dich in die Arme zu nehmen. du fehlst mir, ich kann nicht ausdrücken wie sehr.

ich vermisse dich

(117) Linda
Mo, 13 September 2010 17:29:11 +0000
email

Ein halbes Jahr. Und es schmerzt noch genau so wie am ersten Tag, dass du nicht mehr da bist..
Man sagt zwar, die Zeit heilt alle Wunden, aber das stimmt nicht. Pia, ich vermisse dich unendlich.
Mein einziger Trost ist, dass ich weiß, dass du bei mir bist, wohin ich auch gehe, weil ich dich in meinem Herzen trage.. für immer.
Wir werden uns wiedersehen.
In Liebe, deine Linda

(116) Marki
Mo, 13 September 2010 13:54:44 +0000
email

"Alle finden den regen traurig,
ich finde ihn magisch,
da er es mir ermöglicht
mit aufrechtem Gang durch die Straßen zu gehen,
wenn ich WEINE!"

Liebe Pia,

Du bist nicht Weg
Du bist uns nur ein Stück voraus

Wir vermissen Dich...

(115) Nino
Di, 24 August 2010 21:00:28 +0000
email

Du fehlst immer noch sehr...jeden Tag in der Schule fehlt dein Lachen, und auch sonst denke ich oft an dich und frage mich, wie es dir da oben im Himmel wohl geht.
Auf der Studienfahrt nach Berlin hab ich in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche eine Kerze für dich angezündet...vielleicht hast du es ja von da oben gesehen und dich gefreut.

Ich vermisse dich und werde dich nie vergessen!

(114) Thomas Kugler
Mi, 18 August 2010 14:05:08 +0000
email

Liebe Pia,
auf der Suche nach der Vergangenheit finde ich Dich heute hier.
Deine Oma rief mich heute zurück, weil ich auf der Suche nach der Verwandtschaft meiner Oma zufällig auf sie gestoßen war. Bisher wußte ich nur von der Generation Deines Uropas Gustav und seiner Geschwister. Deren Mutter Emma Laible war die Schwester meiner Oma Emilie Ziegler, geb. Wiedmaier, aus Leonberg.
Deine Oma kam gerade aus Berlin zurück, wo ich schon lange wohne, und wo auch Du zu Besuch warst, wie ich auf den Fotos sehe.
Ob Du meine Nichte Lilith kanntest, die auch in Stetten wohnt und wie Du 1991 geboren wurde? Sicher hättet ihr nicht gewusst, dass sie Deine Tante 4. Grades ist...
Liebe Pia, erst heute erfahre ich von Deiner Familie und von Deinem frühen Tod. Wir werden uns in der anderen Welt sehen, da bin ich ganz sicher. Bis dahin Gott befohlen.
Es brennt eine Kerze für Dich in Berlin-Schöneberg, das wollte ich Dir nur sagen.
Dein Großonkel 3. Grades
Thomas Kugler aus Berlin

(113) lisa
Do, 5 August 2010 20:58:50 +0000
email

Es fällt mir schwer,
ohne Dich zu leben,
jeden Tag zu jeder Zeit
einfach alles zu geben.
Ich denk' so oft
zurück an das was war.

du fehlst mir...


(112) Markus Medinger
Do, 5 August 2010 07:40:51 +0000
email

Wer sagt die Zeit heilt Wunden

Wer sagt die Zeit heilt Wunden,
der hat es nicht gesehn,
der hat´s noch nicht empfunden,
wenn geliebte von uns gehen.

Wer sagt es geht doch weiter,
das Leben und die Welt,
der kennt nicht diese Schwere,
die mich so oft befällt.

Wer sagt, ich kann´s verstehen,
sie fehlt dir halt so sehr
und kennt die Schmerzen selbst nicht,
sagt besser gar nichts mehr.

Wie will er denn verstehen,
steckt nicht in meiner Haut,
kennt nicht den Strick um meinen Hals,
der mir den Atem raubt.

Ich weiß, sie wollen helfen,
mit Worten gut gemeint
doch ist das keine Hilfe,
wenn man nicht mit mir weint.

Und andre schweigen einfach,
weil sie so hilflos sind.
Sie wollen mich nicht verletzen,
doch töten so mein Kind.

Ich will nicht euer Beileid,
das so kein Trost mir ist.
Was ich brauch ist ein Herz,
das nie mein Kind vergisst.

Ja, Trost das wär so einfach,
die Nähe, die entsteht,
bei dem Versuch zu trösten,
wenn man den Weg gemeinsam geht.

Pia du fehlst uns so sehr...

LG
Marki

(111) sabrina
Mo, 2 August 2010 16:17:13 +0000
email

Ich vermisse dich so sehr
Du bist immer in meinem Herzen


(110) Tina
Di, 20 Juli 2010 22:10:57 +0000
email

du fehlst...

(109) Markus Medinger
Mi, 16 Juni 2010 21:51:12 +0000
email

Jemand stirbt…

Jemand stirbt,
und das ist,
wie wenn Schritte verstummen.
Aber wenn es nur ein kurzer Aufenthalt
vor einer neuen Reise ware?

Jemand stirbt,
und das ist,
wie wenn eine Tür zuschlägt.
Aber wenn es ein Tor wäre.
dahinter andere Landschaften sich auftun?

Jemand stirbt,
und das ist,
wie wenn ein Baum zu Boden stürzt.
Aber wenn es ein Samen wäre.
der in einer anderen Erde keimt?

Jemand stirbt,
und das ist vielleicht,
wie wenn in der Stille plötzlich eine Orgel einsetzt
und die verstummte kliene Melodie eines Menschenlebens
mit allen Registern neu spielt…

Benoit Marchon

(108) Sina Sauter
Do, 3 Juni 2010 21:42:31 +0000
email

hallo pia,

gestern war ich mit meinen eltern in der frauenkirche in dresden. ich halt nicht besonders viel von kirchen und bin eigentlich nur zur besichtigung reingegangen. kurz bevor wir aus der kirche raus sind, stand da noch ein tisch voller teelichter und ich weiss nicht genau warum, aber als ich ihn kurz angeschaut hab, kam alles wieder hoch. ich musste sofort an dich denken. es war irgendwie komisch, es war einfach ein bild von dir, ich weiss nichmal mehr wanns war, irgendwann im sommer. wir waren im kunstsaal und du hast dich umgedreht und irgend eine grimasse gezogen, völlig ohne grund.
genau den gesichtsausdruck, die grimasse hab ich gesehen. und dann hast du gelacht und dich wieder umgedreht.
den ganzen tag gestern musst ich an dich denken. ich hab in der nacht auf heute sogar von dir geträumt ;-)
(wir waren im zoo, aber ich weiss nicht warum und in welchem zoo.)
ich wollte es dir jetzt einfach erzählen, da es so ein merkwürdiger moment war, der mich total aus der fassung gebracht hat. es hört sich total blöd an aber zuerst hab ich gelacht und darauf sind mir sofort die tränen gekommen.
wahrscheinlich interressiert dich weder die sache mit der kirche noch der komische traum mit dem zoo, aber irgendwie musste ich es einfach loswerden.

(107) Valerie
Do, 13 Mai 2010 23:59:05 +0000
email

Pia du fehlst mir. Ich könnte dir so viele neue Sachen erzählen und irgendwann hättest du gesagt "so des machste jetzt einfach so und wenns nich klappt is auch egal weil wir haben ja uns".
Ich bin bei niemand anderem lieber wenns mir gut geht und ich bin bei niemand anderem lieber wenns mir schlecht geht. Ich weis es noch alles so genau, als wirs letzte mal im kino waren: Wir haben so gelacht dass der ganze saal so genervt war von uns, hat uns ja aber nich sonderlich gestört.. up in the air wars und du hattest deine Haare offen, deine schwarze Strickjacke an und ne Cola. Beim Heimfahren hab ich im Bus noch gesagt "ja irgendwie ischs immer nur mit dir so lustig" und du hast mir aufn Schenkel geklopft und wir haben uns angegrinst wie wir uns immer angegrinst haben. Ich werd des Gefühl niemals vergessen wenn wir uns nur von Weitem gesehen haben und uns die Arme so bescheuert entgegengestreckt haben und schon war alles wieder viel leichter. Weist du noch die australische Nacht? Du hast so oft davon gesprochen..."Valerie!komm is egal was der sagt lass uns gucken wann ne s-bahn kommt":)..."gehn die grasflecken raus?" Ich werd des niemals vergessen.
Oder wie wir immer so großmutterhaft in der Küche saßen und geredet und geredet haben oder auf den Kürbissen aufm Feld saßen. Jede Englischstunde war so lustig oder eins von den letzten Malen als wir in Stuttgart waren, mit deim Schal den du zu nem Kopftuch gebunden hasch und so mit den Polizisten geredet hast, ich hab mich so weggeschmissen vor lachen. Mit dir war alles einfach Pia.
Ich hab den Skater gestern getroffen und ich weis ganz genau dass du dich mehr gefreut hättest als ich.
So oft haben wir gesagt "was würd ich nur ohne dich machen" .... ich weis nich.. ?

Weist du noch "tja isch sammel halt Blätter?!" :) Mein Sonnenschein. Wenn ich dir jetzt was erzählen wüsst ich ganz genau wie du mich angrinsen würdest und wahrscheinlich hättest du sowas gesagt wie "du des hab ich mir sowieso schon gedacht" und ich würde genauso grinsen oder du würdest in meim Hängesessel sitzen, deine beine so komisch nach oben gestreckt und hättest herumphilosophiert und dazu mit deinen armen so rumgefuchtelt..
mein herz.

(106) Bocky
Fr, 30 April 2010 11:27:23 +0000
email

Hey Pia,
ich muss dir nun doch noch Mal schreiben.

Sitze gerade in meiner aller letzten Vorlesung. Sie geht noch genau 30 Minuten. Meine Präsentation habe ich vorher gehalten, lief ganz okay. Der Druck des Studiums bröckelt gerade ab, ich sollte mich freuen. Aber es geht leider nicht.

Zwei Wochen sind es noch und ich bin wieder in Stetten. Ich steig aus dem Bus und lauf zu meiner Wohnung. Ich denke zu 100% hättest du mich abgeholt und wir wären zu mir gegangen.
Aber keine Angst, ich werde nun nicht einfach zu meiner Wohnung laufen, den Umweg über den Friedhof würd ich auch bei Sturm auf mich nehmen. Vielleicht ein trauriger Moment, aber ich freue mich, dann ein Stück näher bei dir zu sein.

Und keine Angst, deine Familie werde ich auch besuchen, nicht nur ein Mal, und mein Bestes geben um Trost und Mitgefühl zu spenden.

Fünf Monate werdens diesmal sein, bis Oktober werde ich in Stetten bleiben. Wie die Zeit wird, weiß ich nicht. Wie sie geworden wäre mal ich mir bis heute immer noch aus.

Pia, ich vermiss dich! Im Moment ist es noch die Trauer, keine Ahnung wie lange sie dauert, ist aber auch egal. Ich weiß nämlich ganz genau, irgendwann kann ich damit umgehen, werde an dich denken und nicht mehr traurig sein sondern lächeln und wissen, dass du da irgendwo bist und uns zuschaust.

Ach ja, schön, dass du mir im Traum begegnet bist. Dir geht’s gut und das freut mich!

Bocky


(105) Laura Stoppel
Do, 29 April 2010 17:06:30 +0000
email

Liebe Pia


Ich hörte davon und es traf mich tief in meinem Herzen.

Mir ging nur durch den Kopf:
Warum?
Warum jemand so junges so früh gehen musste.
Jemand der noch das ganze Leben vor sich hatte?!


Die Zeit mit dir im Fußball war unbeschreiblich...
Es hat immer sehr viel Spaß mit dir gemacht.
Wir haben zusammen gelacht und uns trotzdem immer auf unser Hobby konzentriert --> Fußball.
Wir haben uns immer gut verstanden und ich hab dich sehr gern gehabt, da du so eine Liebe bist.
Ich hab mich immer sehr gefreut, wenn wir uns gesehen haben, doch das werden wir nun nie wieder.
Ich werde dich in meinem Herzen und meiner Erinnerung behalten und die viele schöne, lustige, ernste, wichtige ,traurige, verückte, kalte, warme Momente die wir im Fußball haben.
Ich werd dich nie vergessen!!!

Ruhe in Frieden

Deine Laura

Allen Angehörigen spreche ich hiermit mein Beileid aus.

Was in unserem Herzen verankert ist geht nie verloren!

(104) Anke Laible-Medinger
Mi, 28 April 2010 18:58:02 +0000
email

Liebe Pia ,
Du fehlst mir so sehr es zerreißt mir fast das Herz ,
ich weiß noch nicht wie ich damit weiterleben soll...

In ewiger Liebe

Deine Mama
.

(103) Danijel und Vesna Frketic
Mi, 21 April 2010 20:27:20 +0000
email

Lieber Hans-Peter ,
als uns diese unfassbare , traurige Nachricht erreicht hat konnten und wollten wir es einfach nicht wahr haben und wollten es zugleich nicht glauben können was da geschehen ist das jemand Sie zu sich geholt hat . Traurig genug und unvorstellbar aber wir wissen alle das Sie Diene Tochter ist und das Sie immer bei Dir sein wird und Du bei Ihr . Es ist schwer hier was zu sagen wenn man seine erste Liebe verliert , was man über alles Liebt. Von uns und meinen Eltern die sehr tief betroffen sind ein Beileid Sie bleibt bei Dir . Egal ob Regen oder Schnee sie wird immer in Deinem Herzen bleiben , wir wollen Dir Mut , Segen , und Kraft Schenken das was Du jetzt am meisten brauchst , Deine Vesna und Danijel , Dijana und Marco .

w3Cae

(102) Ines Braun
Do, 15 April 2010 18:19:51 +0000
email

Liebe Anke,

wir alle sind in Gedanken bei euch und können es immer noch nicht fassen! Was kann euch da trösten oder helfen?

Obwohl wir Pia nur wenig kannten, schmerzt es uns sehr, vielleicht besonders wegen euch!

Es war aber schön, dass wir dich heute gesehen haben....im Gespräch kann man doch vieles sagen oder zeigen, was man einfach nicht schreiben kann.....

Schade nur, dass wir uns alle so wenig sehen, und unter diesen Umständen ist es besonders schlimm! Wünschte, wir würden uns nicht immer nur zu traurigen Anlässen sehen!
Aber es erinnert uns umso mehr daran, dass man für einander da ist, sich Zeit füreinander nehmen soll, sich nicht aus den Augen verliert.....

Vielleicht ist Pia für euch nun wie ein Stern am Himmel, auch wenn ihr sie nicht sehen könnt, ist sie immer da! In euren Herzen!

Wir wünschen euch ganz viel Kraft, diesen Schicksalsschlag zu tragen und Zuversicht, wieder Freude zu finden!

Hoffentlich sehen wir uns bald wieder.
In lieber Verbundenheit mit dir und deiner Familie

Ines, Frank, Jana und Laura & Margit und Heinz

(101) Patrick Frisch
Di, 13 April 2010 13:30:19 +0000
email

Hallo Pia

Heute ist es ein Monat her ... und ich kann es eig immer noch nicht glauben ...
Es kommt mir so vor als ob du im Urlaub oder so bist und bald wieder zurück kommst ..
Wenn mal ein Geburtstag ist hab ich niemand mehr mit dem ich im Hof tischtennis spielen kann oder mit dir reden weil die Lisa mal wieder mim david beschäftigt ist .
Es tut mir jedes mal weh wenn ich ins Haus von euch komm .. immer mit der errinerung dass die Pia da ist :(

Ich werde dich vermissen

Patrick

(100) Mike Silbermann
Di, 13 April 2010 12:50:33 +0000
email

"Dem Menschen Zeigen, das man ihn mag.
Das ist besonders wichtig, bevor er einem fehlt."

Hiermit möchte ich zum Ausdruck bringen, das ich Pia LEIDER nicht kannte, aber ihren Vater kenne. Er ist ein sehr guter Freund und er leidet jetzt auch sehr unter diesem, schlimmen und plötzlichen Verlust.

Wenn ein besonderer Mensch, so wie ich hier las, die Welt verlässt, hinterlässt er Wunden. So auch in Pia's Fall.
Man sollte sich das zu Herzen nehmen, was diesen besonderen Menschen ausgemacht hat. Vielleicht gibt er somit etwas an uns dies weiter und bleibt somit eigentlich am Leben. Ein schwacher Trost, aber er gibt uns etwas, was wir diesem besonderen Menschen schuldig sind.

Achtung vor dem Leben und den Menschen, die unser Leben erst ausmachen.

Lieber Hans-Peter, liebe Angehörigen und Freunde. Denkt an Pia so, wie Pia war. Behaltet ihre Stimme, Worte und Wärme im Herzen, so ist sie eigentlich nicht weg, nur gerade nicht anwesend.

Redet über sie mit allen die sie kannten, man wird erstaunt sein, wie facettenreich sie doch war.
Ihr erlebt sie, wie sie andere kannten und erlebt sie neu.
Sie würde sich sehr freuen, wie Ihr über Sie denkt.

Viel Kraft und Zuversicht wünscht euch und Dir, Hans-Peter

Mike

(99) Maxi
Di, 13 April 2010 12:01:20 +0000
email

Pia

Ich vermisse dich....
Ich kann es immer noch nicht fassen und werde es auch nie begreifen können....

(98) Nino
So, 4 April 2010 23:00:05 +0000
email

Liebe Pia,
ich muss dir einfach nochmal schreiben:

Heute ist Ostern, das Fest der Auferstehung Jesu - wenn doch auch du wieder so auferstehen könntest wie er es getan hat...

Das wäre ein großer Traum von mir...doch manche Träume bleiben leider unerfüllt...

Ich vermisse dich!

(97) Wolfgang Weber
Sa, 3 April 2010 07:56:50 +0000
email

Liebe Pia, ich werde die vergangenen elf Jahre unserer gemeinsamen Zeit am Klavier nie vergessen können und die " kleine Liste " Deiner Lieblingsstücke werde ich bei mir hüten wie einen Schatz! Dein Klavierlehrer Wolfgang mit Margarete und Lissia

(96) Anita Bockstaller + Familie
Fr, 2 April 2010 09:17:06 +0000
email

"Die Sehnsucht zu dem geliebten Menschen schmerzt unendlich, aber die schönen Erinnerungen legen sich mit der Zeit darüber, wie eine warme Decke."

Liebe Pia,
gerne hätten ich Dich kennengelernt. Aus Erzählungen meines Sohnes, wusste ich von Anfang an von Dir.

Pia, wo auch immer du jetzt bist.....
Du wirst immer in unserem Herzen bleiben und wir werden Dich nie vergessen.

Den Eltern und Geschwistern wünschen wir sehr viel Kraft, diese schwere Zeit zu überstehen.

Wir sind in Gedanken bei Euch.
Mama und Geschwister von Dominic (Bocky)

(95) Herco
email

Lieber Markus und liebe Anke,

vielleicht wundert ihr euch jetzt noch einen neuen Eintrag im Kondolenzbuch zu finden, es ist mir schwer die richtigen Worte zu wählen, deshalb habe ich die Sache heraus gezögert.

Euch Beiden und auch Cora und David gilt mein und meiner Familie Mitgefühl!

Nachdem wir uns durch die verschiedenen Mannschaften im Handball aus den Augen verloren hatten, dachte ich es wäre nett, wenn wir uns mal wieder sehen. Dann mussten wir von teurem Verlust Eurer geliebten Tochter hören, was auch uns sehr betroffen gemacht hat.

Eigentlich hatte ich gewünscht Euch zu schöner Stunde einen Gruß zu kommen lassen, leider ist die Situation jetzt eine andere.

Wir wünschen Euch jetzt viel Kraft und echte Freunde an Eurer Seite.

Im Gedanken bei Euch

Herco, Gabi und Naomi



>> In Christus liegen verborgen alle Schätze der Weisheit und der Erkenntnis

(94) Jochen und Heike Schmid
email

So wie der Wind mit den Bäumen spielt,
so spielt das Schicksal mit den Menschen.
Man sieht sich, man lernt sich kennen,
gewinnt sich lieb und muss sich trennen.
Der Mensch kann viel ertragen und erleiden,
er kann vom Liebsten, was er hat,
in Wehmut scheiden,
er kann die Sonne meiden und das Licht,
doch vergessen, was er einst geliebt,
das kann er nicht.

Liebe Anke, lieber Markus, liebe Cora, lieber David

Vertraut auf Eure Erinnerungen
- sie bleiben unvergesslich.

Vertraut auf Eure Liebe
- sie gibt Euch Kraft und Zuversicht.

Vertraut auf die Zeit
- sie lindert den Schmerz und
lässt die Freude wiederkommen.


In tiefem Mitgefühl
Jochen und Heike mit Marcel, Luis und Noah



(93) Gerd & Sonja Hauser
email

Liebe Eltern und Angehörige von Pia,
niemand kann Ihren unermesslichen Schmerz über den Verlust Ihrer Tochter, Schwester, Enkelin nachempfinden, aber als Eltern einer Klassenkameradin und Freundin von Pia fühlen wir zutiefst mit Ihnen. Wir wünschen Ihnen viel, viel Kraft, Gesundheit und Zuversicht, Ihr weiters Leben ohne Pia zu meistern, die sicherlich aus einer anderen Welt voller Liebe und Dankbarkeit auf Sie blickt und Ihnen Hoffnung zuspricht.
Wenn unsere direkten Begegnungen mit Pia auch nicht so zahlreich waren, so haben wir sie immer als äußerst freundlichen, fröhlichen, optimistischen und glücklichen Menschen, ja geradezu als "Sonnenschein" erlebt - auch wir stehen immer wieder fassungslos, stumm und kopfschüttelnd vor dem WARUM ?
Wenn es diese andere Welt wirklich gibt, in der wir uns einst alle wiederbegegnen, so freuen wir uns, Pia dann wiederzusehen. Bis dahin behalten behalten wir sie in bester, lebendiger Erinnerung.

In tiefer Verbundenheit
Sonja und Gerd Hauser, Waiblingen-Hegnach


(92) Tanya und Laslo Kasa
email

Hoher Flug

Oh, ich bin über die sicheren Bande
der Erde hinübergeglitten,
und bin auf silber-lachenden Flügeln
in den Himmel getanzt.
Der Sonne entgegen stieg ich empor
und gesellte mich zu der wirbelnden Freude
der von Sonne zerrissenen Wolken-
und tat hundert Dinge, von denen du nie geträumt hast.-
Ich rollte und schwebte und schwang
hoch oben in sonnen-erleuchteter Stille.
Schwankend jagte ich dem heulenden Winde nach
und schleuderte mein eifriges Flugzeug
durch bodenlose Hallen von Luft...
Hinauf, hinauf in das lange,
wahnsinnige, brennende Blau
habe ich mit leichter Grazie
die wind-gepeitschten Höhen überflogen,
wo nie die Lerche, nicht einmal der Adler flog.-
Und wenn mit schweigender, erhobener Seele
die hohe nie betretene Heiligkeit
des Raumes ich durchflog,
streckte ich die Hand aus
und berührte das Antlitz Gottes.

John Magee

In tiefster Verbundenheit unser ganzes Mitgefühl.
Familie Kasa

(91) Fam. Mayer
email

Aus unserem Leben bist du gegangen,
in unserem Herzen bleibst du.

Man kann es einfach nicht fassen, dass so viele junge Menschen ihr Leben geben müssen.

R.I.P.

(90) ola erickson
email

Dear Hans Peter and Family,

Our sincerest condolences on this saddest occasion and my personal very deepest sympathy.
No words are enough. Our thoughts are with you.

Ola with family and your Friends at Galmaz, Spain

(89) Marion & Hansjörg Ebner
email

Liebe Anke, Markus, Cora und David,

wir sind fassungslos und können es nicht glauben. Wir sahen sie doch oft Samstags beim Zeitungenaustragen in unserer Straße...

Es ist so schwer die passenden Worte zu finden.

Wir wünschen Euch viel Kraft und Hoffnung für die kommende schwere Zeit.

In Gedanken sind wir bei Euch.
Marion und Hansjörg mit Robin, Moritz und Felix

(88) David
email


Liebe Pia,

es war mir wohl leider vergönnt dich richtig kennen zu lernen. Den freundlichen Erinnerungen zufolge musst du aber ein sehr guter Mensch gewesen sein.

"Wohl dem, dem die Übertretungen vergeben sind,dem die Sünde bedeckt ist! Wohl dem Menschen, dem der Herr die Schuld nicht zurechnet, in dessen Geist kein Trug ist." (Psalm 32, Unterweisung Davids)

Ich glaub es denkt immer jemand an dich,

Liebe Grüße vom David

(87) Sabrina
email

Liebe Pia,

jeden Morgen seit der 5. Klasse hast du mir ein Lächeln geschenkt... ich kann es nicht glauben, dass ich dein freundliches guten Morgen nicht mehr hören werde.... Jeden Tag hoffe ich, dass alles nicht wahr ist....und du am nächsten Tag einfach wieder da bist.

Oft haben wir nach der Schule zusammen auf den Bus gewartet, wenn es auch immer nur eine kurze Zeit war, mit dir war es immer lustig.
Egal, wann ich dich getroffen habe ... du hast gelächelt und hast mich durch deine freudige Art auch zum lächeln gebracht.

Ich vermisse dich....

Du wirst immer einen festen Platz in meinem Herz und meiner Erinnerung haben...ich werde dich niemals vergessen!

,, Was man tief in seinem Herzen besitzt,
kann man nicht durch den Tod verlieren.''

(Joh. Wolfgang v. Goethe)


Deiner Familie wünsche ich sehr viel Kraft in dieser schweren Zeit.

Sabrina



(86) Heike,wolfgang,karina und Stefanie Weidinger
email

Für Anke,Markus,Kora und David

Menschen die wir lieben,ruhen nicht in der Erde,
sondern in unserem Herzen.
B.G.

Uns fehlen die passende Worte........
Unsere Gedanken sind bei Euch und wir wünschen ganz viel Kraft!

(85) Familie Lade
email

Es fällt schwer, die passenden Worte zu finden. Wir sind tief betroffen von Pias Tod.

Wir wünschen Euch in dieser schwerer Zeit viel Kraft.

(84) Svenja Maier
email

Pia,

es ist so lange her, dass wir uns das letzte Mal gesehen haben, ich glaube es war vor zwei Jahren, da waren deine Mama, Cora, David und Du bei uns. Es war ein schöner Nachmittag.
Leider war es das letzte Mal, dass wir uns gesehen haben.
Ich hab noch oft an Dich gedacht, auch an unsere Kinderzeiten, als wir drei, Du, Fabi und ich zusammengespielt haben.
Es war eine schöne Zeit.
Das alles sind Erinnerungen die ein Leben lang bleiben werden, die ich nie vergessen werde.

Ich bin in Gedanken bei Dir und bei deiner Familie.
Svenja



 Name *
 E-Mail *
 Webseite
 Text *
* Eingabe erforderlich

Antispam Massnahme
Vor dem Absenden des Gästebucheintrags bitte die Buchstaben- und Zahlenkombination in das Textfeld eintragen.
1 + 1=

Kommentare deaktiviert für Kondolenzbuch

Comments are closed at this time.